Vegane spanische Tortilla

Zutaten:

800 g Kartoffeln festkochend, geschält

2-3 Zwiebeln, 1 kleine Knoblauchzehe

120 g Kichererbsenmehl

250 g Wasser

½ TL Kala Namak Salz

½ TL Kurkuma

Salz, Pfeffer

Ca. 200 ml Olivenöl


Zubereitung:

Die geschälten Kartoffeln in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Kartoffelwürfel mit etwas Salz bestreuen. 150 ml Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin ca. 12-15 Minuten mit Deckel braten, gelegentlich umrühren. Zwiebeln in einer zweiten Pfanne glasig bis goldbraun anbraten. Dann den Knoblauch dazu geben.


Kichererbsenmehl, Wasser, Kala Namak Salz und Kurkuma verrühren. Die Kartoffeln absieben und in einer großen Schüssel mit den Zwiebeln vermischen, kräftig salzen und pfeffern. Das Kichererbsenmehlgemisch einrühren und 5 Minuten ziehen lassen.

3-4 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Tortilla Masse in die Pfanne geben und 4-5 Minuten braten. Einen großen Teller auf die Pfanne legen und die Tortilla darauf stülpen um sie gewendet wieder in die Pfanne zu geben. Auf der Rückseite noch einmal 2-3 Minuten braten. Dann den Herd ausschalten und 10 Minuten ca. ziehen lassen. Wieder den Teller stülpen und 5 Minuten vor dem Anschneiden abkühlen lassen, sodass die Masse stocken kann.

Die Tortilla schmeckt auch kalt am nächsten Tag noch sehr gut.




20 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen