Roher Schokokuchen (Brownie) lecker und gesund!

Aktualisiert: Juni 19


Zutaten:

Browniemasse

150 g Walnüsse

1 Prise Salz

35 g Kakao

2 Teelöffel Vanilleextrakt

230 g kleingehackte Datteln, in 2 Esslöffel Wasser einige Stunden eingeweicht

Guss:

30 ml Pflanzenmilch

55 g desodoriertes Kokosöl (schmeckt nicht nach Kokos)

20 g Kakao

70 g Agavendicksaft

2 Teelöffel Vanilleextrakt

Ausserdem:

2 Esslöffel gehackte Walnüsse

2 Esslöffel Kakaonibs

einige Gänseblümchenblüten

Backpapier

Walnüsse, Salz, Kakao und Vanille im Hochleistungsmixer oder mit einem Pürierstab mixen, bis es anfängt zu kleben.

Datteln hinzu und mixen, bis eine Art Paste entsteht.

Ist die Masse zu trocken, 1-2 Esslöffel Wasser hinzugeben.

Eine Kastenform (ca. 20 x 10 cm) mit Backpapier auslegen, Masse hineingeben, mit den Händen glattdrücken und in den Kühlschrank stellen.

Alle Zutaten für den Guss bei niedriger Temperatur erwärmen und glatt rühren.

Den Guss auf den Kuchen gießen, mit Walnüssen und Kakaonibs bestreuen, einige Stunden kalt stellen, am besten über Nacht.

Vor dem Servieren in kleine Stücke schneiden und mit den Gänseblümchenblüten verzieren.

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten,

Tipp:

Der Schokokuchen hält sich wochenlang im Kühlschrank und ist eine tolle Alternative zu herkömmlichen Naschereien, da er natürliche Süße enthält!

Das Rezept bekam ich von meiner Freundin, es ist eines meiner Lieblingsrezepte!

Viel Spaß beim Zubereiten wünscht Ihnen Edith Hoch J

17 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen